Du willst wissen, was passiert, wenn ein Mensch für 6 Stunden alle Rechte abgibt und sich selbst zu einer Sache macht? Marina Abramovic, „Performance Künstlerin“ probierte genau das am eigenen Leib, bereits 1974, aus. der Name der Vorstellung war „Rhythm 0“.

Es gab einen Raum. In der Mitte des Raumes stand die Künstlerin, auf der anderen Seite des Raumes ein Tisch mit verschiedenen Werkzeugen. Links erfreuliche Dinge, rechts Dinge zur Bestrafung. Gruselig und traurig zugleich.

Aber die Aussage, sie könne nichts tun, weil sie ja ein Objekt war, lasse ich nur bis zu einem selbstbestimmten Punkt zu. Jedem, soweit er gehen wolle.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden